Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Wie äußert sich Ad(h)s?
#1
Question 
Wie äußert sich ad(h)s bei Euch?
Bei mir ist das so:

Ich bin oft langsam, unorganisiert. Zu manchen Arbeiten kann ich mich schlecht aufraffen. Für manches finde ich nie den richtigen Zeitpunkt. Ich vergesse, was ich gerade wollte.

Ich kann auch nicht zwei Sachen gleichzeitig machen.
Folgende 3 Mitglieder dankten Brunhilde78 für diesen Beitrag:
  • Revil O, Emely, Laikana
Zitieren
#2
Ich bin sehr oft sehr müde. Ich schlafe nachts wie auch tagsüber wie ein Stein. Und wenn ich aufwache habe ich 10 Sandsäcke auf mir liegen. Nicht selten, dass ich wieder einschlafe.

Ich bin in letzter Zeit oft von einem Moment auf den anderen bei, mit klarem Verstand, kleinen Auslösern so wütend, dass ich dem Drang widerstehen muss, jemandem oder mir selbst wehzutun. Leiden müssen dann oft Ohren als auch Stimme, Kuscheltiere, Kissen oder Türen. Ein Symptom, das mir am meisten Sorge bereitet und mich oft an mir zweifeln lässt.

Ich bin schnell überfordert und verzweifelt wenn beide Kinder mich gerade ansprechen/brauchen. Ich kann mich auf eine Sache gut hyperfokussieren. Dann aber so, dass ich kaum was anderes mehr wahrnehme und nur schwer aus der Situation zu reißen bin.

Ich bin schnell gelangweilt wenn meine Kinder etwas mit mir spielen wo sich Dinge wiederholen. Und wie wir wissen, lieben Kinder Wiederholungen.

Ich beende die Sätze anderer obwohl ich mich sehr bemühe zuzuhören. Ich habe große Mühe, nicht den anderen zu unterbrechen, um meine eigenen Gedanken mitzuteilen.

Ich kann mir Namen und Daten schlecht merken. Wenn ich einen Einkaufszettel schreibe, vergesse ich ihn gerne Zuhause. Sehr sinnvoll.

Ich fange vieles an und bringe das wenigste zuende.

Aber zum Schluß noch was gutes:

Ich bin nicht nachtragend, weil ich schnell vergesse, warum ich böse auf jemanden war. Und ich habe Meeeega viele tolle Ideen für Bilder und kurze Geschichten.
Folgende 4 Mitglieder dankten Laikana für diesen Beitrag:
  • Emely, Brunhilde78, Spökenkieker, Linnea
Zitieren
#3
Servus,

da ich ADHS und ASS habe, weiß ich nicht, ob all meine "Besonderheiten" ADHS zuzuschreiben sind.

Im Vergleich zu Normalmenschen habe ich bei folgenden Punkten Abweichungen :

Aufmerksamkeitsteuerung / Informationsfilterung
  • Kann mich gut auf interessante Sachverhalte konzentrieren, jedoch sehr schwer auf uninteressante.
  • Hyperfokussiere bei sehr interessanten Arbeiten, dh. Umgebung wird komplett ausgeblendet
  • Werde schnell abgelenkt, z.B. durch Geräusche, Gespräche am Nebentisch, Unordnung
  • Nicht Multitasking fähig z.B. Nicht gleichzeitig Autofahren und reden
  • Brauche lange, mich in eine Aufgabe reinzudenken
  • Kann mich von einer interessanten Aufgabe schwer lösen und nicht gut auf eine andere umswitchen
  • Verlege/verliere oft Dinge, z.B.von einem Zimmer zum anderen ist der Schlüssel nicht mehr in der Hand, finde ihn evtl. später im Kühlschrank
  • Langweile mich schnell bei Vorträgen, Feiern, uninteressanten Tätigkeiten
Priorisierung
  • habe Schwierigkeiten zu erkennen, welche Aufgaben Priorität haben und wie umfangreich die Lösungen sein sollten, z.B. mache ich FÜR MICH interessante Aufgaben sehr genau, FÜR MICH uninteressante oberflächlich. Ungeachtet der Erwartungen seitens der Aufgabensteller.
​​​​Sozialverhalten / Kommunikation
  • kann kein Smalltalk
  • Formuliere oft zu direkt
  • Frage oft zu penetrant nach, wenn mir eine Antwort zu ungenau ist
  • Meine Fragen klingen oft ungewollt wie Vorwürfe
  • verstehe meist Witze oder Andeutungen nicht
  • Verstumme in Gesprächen mit mehr als 2 weiteren Leuten
  • Habe weder Lust noch die Fähigkeit, über für mich uninteressante Dinge oder mit für mich uninteressanten Leuten zu reden
  • Bei Themen, die mich interessieren, rede ich mein Gegenüber platt bis ich irgendwann einen Monolog führe
  • Versuche oft, Leute von meiner Position mit allen Mitteln zu überzeugen, auch wenn sie das gar nicht interessiert
  • Unterbreche Leute, sobald ich ihre Argumentation erfasst habe, sie aber langatmig ihren Text zuende aufsagen wollen
  • Soziale Interaktionen strengen mich mehr als alles andere an, brauche oft totalen Rückzug
  • Habe Angst, dass Leute, die irgendeinen Einfluss auf mein Leben nehmen könnten, meine Defizite erkennen und das Wissen gegen mich verwenden, z.B. Vorgesetzte, Kollegen, Prüfer...
  • Habe Angst, dass Leute, die mir wichtig sind, sich durch meine Defizite von mir abgestoßen fühlen und sich von mir abwenden
  • trotz obengenannter Angst plappere ich in manchen Situationen in Gegenwart unpassender Leute völlig unreflektiert drauflos und gebe zuviel von mir preis - und bereue das hinterher bitterlich
  • Bin schonungslos ehrlich
  • ich ertrage keine Kinder, weil die meistens nervig, unberechenbar, schlecht erzogen und oft einfach nur blöd sind (also genau wie ich... Zwinkerzunge )
Selbsteinschätzung
  • habe meist keine Ahnung, wie ich gerade auf andere wirke
  • Kann meinen Zeitaufwand für Aufgaben nicht gut einschätzen
  • Kann eigene Leistungen nicht gut einschätzen
Einschätzung anderer Leute
  • brauche lange, mir ein Bild von jemandem zu machen
  • Kapiere oft die Absichten anderer nicht
Vergesslichkeit
  • kann mich sehr schlecht erinnern, z.B. an Termine, Namen, Daten, Gesichter, Gespräche, eigene Erlebnisse, Projekte, Prozeduren -> ohne Outlook und selbst erstellte Projektlisten, Gesprächsnotizen, Checklisten und Wissenssammlungen wäre ich vollkommen am Arsch
  • vergesse in Diskussionen und Gesprächen oft, was ich gerade sagen wollte
körperlich ungeschickt
  • brauche ewig bis ich Bewegungsabläufe lerne, z.B. bei Motorradfahren, Yoga, Mountainbiken...
  • Mir fällt oft was aus der Hand
  • Ich laufe oft unbeabsichtigt gegen Hindernisse wie Türen, Möbel oder Menschen
  • Habe oft kleine Unfälle ohne Fremdverschulden, z.B. beim Mountainbiken, Rodeln...
  • Kann meine eigene krakelige Handschrift kaum lesen
  • Schulsportnoten immer 4-5

Ungeduld
  • ich hasse es zu warten, bis ich etwas tun oder besprechen kann
  • Unterbreche oft langatmige Erklärungen anderer Leute
Emotionalität
  • Meine Stimmung kann sich minutenschnell von zu Tode betrübt bis himmelhoch jauchzend ändern und wieder umkehren
  • Bekomme immer noch Wutausbrüche, insbesondere bei ungerechter Behandlung oder wenn ich was nicht auf die Reihe kriege
  • Oft impulsiv, kann Leuten, die mich nerven, unglaublich dumm kommen - und bereue das hinterher
Antrieb / Aktivität
  • stillsitzen ist eine Qual, fange schnell das Zappeln an
  • meist hoher Bewegungsdrang
  • Spontan und schnell begeisterungsfähig für Unternehmungen
  • Phasenweise depressive Episoden mit totaler Inaktivität
Ist alles kein Weltuntergang, aber es nervt und macht vor allem mir, aber auch meinen Mitmenschen das Leben unnötig schwer.

Gut finde ich meine Begeisterungsfähigkeit, meine Neugier, die freisetzbare Energie bei einer Sache, für die ich brenne und die Fähigkeit, unkonventionelle, kreative Lösungen für Probleme zu finden.

Auch wenns nicht so klingt, aber ich mag Menschen und finde, dass (fast) jeder auf seine Weise interessant und liebenswert ist. Ich finde die Interaktion mit Menschen halt nur wahnsinnig anstrengend.

Keine Ahnung, ob das jemanden weiterbringt, was ich hier absondere und ob das überhaupt typisch für ADHS ist... Zwinkern
Revil O gefällt dieser Beitrag
Folgende 6 Mitglieder dankten Spökenkieker für diesen Beitrag:
  • Dukeossi, Revil O, Emely, Laikana, Linnea, Brunhilde78
Zitieren
#4
Ich habe oft mit einem großen inneren Schweinehund zu kämpfen. Kleinigkeiten schiebe ich ewig auf.
Folgende 2 Mitglieder dankten Brunhilde78 für diesen Beitrag:
  • Emely, Spökenkieker
Zitieren
#5
(26.02.2021 05:56)Brunhilde78 schrieb: Ich habe oft mit einem großen inneren Schweinehund zu kämpfen. Kleinigkeiten schiebe ich ewig auf.

Oh ja, das hatte ich vergessen, aufzuzählen.

Das betrifft Dinge, die ich hasse, z.B. Papierkrieg.

Meine Diplomarbeit hatte ich 3 Jahre vor mir hergeschoben und stattdessen lieber mein altes Segelboot hergerichtet. Hab erst mit dem Schreiben begonnen, als ich eine Fünf wegen Fristüberschreitung bekam... Sonnenbrille
Folgende 5 Mitglieder dankten Spökenkieker für diesen Beitrag:
  • Revil O, Lihibra, Linnea, Brunhilde78, Emely
Zitieren
#6
(25.02.2021 16:51)Brunhilde78 schrieb: Wie äußert sich ad(h)s bei Euch?
Bei mir ist das so:

Ich bin oft langsam, unorganisiert. Zu manchen Arbeiten kann ich mich schlecht aufraffen. Für manches finde ich nie den richtigen Zeitpunkt. Ich vergesse, was ich gerade wollte.

Ich kann auch nicht zwei Sachen gleichzeitig machen.

Puh, das ist eine längere Geschichte bei mir... Blush

Zwei Sachen gleichzeitig kann ich sehr gut erledigen, allerdings müssen sie mich halt interessieren oder faszinieren, ansonsten passiert bei mir das absolut typische für ADHS...zig Sachen anfangen und liegen lassen.

DAS wiederum kann ich nach wie vor echt gut und da sogar drei bis vier oder zehn Sachen gleichzeitig! Party2
Revil O und Laikana gefällt dieser Beitrag
Folgende 4 Mitglieder dankten Emely für diesen Beitrag:
  • Revil O, Spökenkieker, Brunhilde78, Linnea
Zitieren
#7
Hier könnte ich so viel schreiben!!

Ich würde gerne Punkte von Spökenkieker zitieren weil da echt so vieles auch auf mich zutrifft.

Ich hoffe mal das geht jetzt in Ordnung??

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Kann mich gut auf interessante Sachverhalte konzentrieren, jedoch sehr schwer auf uninteressante.

Ist auch bei mir sehr ausgeprägt.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Hyperfokussiere bei sehr interessanten Arbeiten, dh. Umgebung wird komplett ausgeblendet

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Werde schnell abgelenkt, z.B. durch Geräusche, Gespräche am Nebentisch, Unordnung

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Nicht Multitasking fähig z.B. Nicht gleichzeitig Autofahren und reden

kommt auf die Situation und den Ort an.
Beim Autofahren in einer fremden Grosstadt kann ich meistens garnix mehr sondern bin dann meist schon voll hyper.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Brauche lange, mich in eine Aufgabe reinzudenken

Wenn mich diese Aufgabe dann noch kein bisschen interessiert scheitere ich da auch meistens komplett dran.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Kann mich von einer interessanten Aufgabe schwer lösen und nicht gut auf eine andere umswitchen

Geht mir ganz genauso.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Verlege/verliere oft Dinge, z.B.von einem Zimmer zum anderen ist der Schlüssel nicht mehr in der Hand, finde ihn evtl. später im Kühlschrank

Da bin ich sogar richtig gut drin.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Langweile mich schnell bei Vorträgen, Feiern, uninteressanten Tätigkeiten

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: habe Schwierigkeiten zu erkennen, welche Aufgaben Priorität haben und wie umfangreich die Lösungen sein sollten, z.B. mache ich FÜR MICH interessante Aufgaben sehr genau, FÜR MICH uninteressante oberflächlich. Ungeachtet der Erwartungen seitens der Aufgabensteller.

Erwartungen der Aufgabensteller sind dann oft zweitrangig für mich wenn nicht gar gänzlich egal.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: kann kein Smalltalk

Eher schlecht

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: verstehe meist Witze oder Andeutungen nicht

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe weder Lust noch die Fähigkeit, über für mich uninteressante Dinge oder mit für mich uninteressanten Leuten zu reden

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Bei Themen, die mich interessieren, rede ich mein Gegenüber platt bis ich irgendwann einen Monolog führe

Oohh... und hier kann ich mich gerade richtig gut wieder erkennen. Fröhlich

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Versuche oft, Leute von meiner Position mit allen Mitteln zu überzeugen, auch wenn sie das gar nicht interessiert

Habe ich auch .
Und öfters als mir dies selber auffällt.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Unterbreche Leute, sobald ich ihre Argumentation erfasst habe, sie aber langatmig ihren Text zuende aufsagen wollen

passiert mir bei allen und jeden und ist leider schon immer so gewesen.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Soziale Interaktionen strengen mich mehr als alles andere an, brauche oft totalen Rückzug

oh ja.... und wie......

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe Angst, dass Leute, die irgendeinen Einfluss auf mein Leben nehmen könnten, meine Defizite erkennen und das Wissen gegen mich verwenden, z.B. Vorgesetzte, Kollegen, Prüfer...

Nicht immer... aber es gibt Situationen und Menschen da fühle ich so etwas auch.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe Angst, dass Leute, die mir wichtig sind, sich durch meine Defizite von mir abgestoßen fühlen und sich von mir abwenden

Das ist eine große riesige Angst bei mir.
Aber eher durch mein impulsives Verhalten welches meine Mitmensch schnell überfordern kann.
Ebenso das gesagtes falsch gedeutet wird von meinen Mitmenschen ebenso ausgesprochenes von mir völlig falsch gedeutet wird und ich schnell in Angriffsposition gehe da ich mich fälschlicher Weise angegriffen fühle obwohl es von meinem gegenüber ganz anders gemeint war.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: trotz obengenannter Angst plappere ich in manchen Situationen in Gegenwart unpassender Leute völlig unreflektiert drauflos und gebe zuviel von mir preis - und bereue das hinterher bitterlich

Kenne ich auch und hätte mich dadurch in der Vergangenheit schnell richtig in Schwierigkeiten schon bringen können.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Bin schonungslos ehrlich

Ich auch.
Ich kann einfach nicht Menschen belügen und hatte deswegen schon richtig Probleme bekommen.
Ich hasse es auch wie die Pest wenn Menschen mir unverhohlen und am besten noch aus einer reinen Oberflächlichkeit heraus mir in meine Fresse reinlügen!!

Das sind dann so Momente.... da möchte ich kräftig reintreten.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: ich ertrage keine Kinder, weil die meistens nervig, unberechenbar, schlecht erzogen und oft einfach nur blöd sind (also genau wie ich... [Bild: https://adhs-oase.de/images/smilies/neue...rzunge.png] )

Ich liebe Kinder.
Bis sie in die Schule kommen.
Ab da werden sie verblödet bekommen ihre Gehirnwäsche ( Bildung) und sind für mich meist nicht mehr zu ertragen.
Es gibt hier aber auch klar Ausnahmen aber das sind dann eher Einzelfälle.....

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: habe meist keine Ahnung, wie ich gerade auf andere wirke

Ich überhaupt nicht!!
Wirklich kein bisschen... kann machen was ich will.
Wurde mir bei meiner ersten ADHS- Diagnostik erstmal so richtig krass bewusst.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb:
  • Kann meinen Zeitaufwand für Aufgaben nicht gut einschätzen

  • Kann eigene Leistungen nicht gut einschätzen

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: brauche lange, mir ein Bild von jemandem zu machen

manchmal aber auch nicht.
Gibt Situationen da schaue oder spreche ich jemanden an und der hat gleich schon für immer verloren.
Umgekehrt habe ich es aber auch schon erlebt und es gibt tatsächlich Menschen die sind mir gleich von Anfang an wirklich sympathisch und haben bei mir sofort gewonnen.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Kapiere oft die Absichten anderer nicht

Verstehe Menschen allgemein eher schlecht als recht.
Und Absichten zu erkennen tue ich mir oft auch richtig schwer mit.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: kann mich sehr schlecht erinnern, z.B. an Termine, Namen, Daten, Gesichter,

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: vergesse in Diskussionen und Gesprächen oft, was ich gerade sagen wollte

oh ja.. den Faden verlieren kann ich öfters echt gut.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe oft kleine Unfälle ohne Fremdverschulden, z.B. beim Mountainbiken

Ich mag es halt mich auszuprobieren und meine Grenzen zu testen gerade beim Sport.
Halbe Sachen mache ich nicht.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: ich hasse es zu warten, bis ich etwas tun oder besprechen kann

Kommt drauf an auf was ich warte und wie lange ich auf etwas warten muss.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Unterbreche oft langatmige Erklärungen anderer Leute

oh ja.. und meist eigentlich völlig unbeabsichtigt.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Meine Stimmung kann sich minutenschnell von zu Tode betrübt bis himmelhoch jauchzend ändern und wieder umkehren

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Bekomme immer noch Wutausbrüche, insbesondere bei ungerechter Behandlung oder wenn ich was nicht auf die Reihe kriege

Joar... meist geht es dann mit einer Zerstörung bei mir einher oder es fliegen schreiend Dinge durch die Luft oder gegen eine Wand.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Oft impulsiv, kann Leuten, die mich nerven, unglaublich dumm kommen - und bereue das hinterher

Joar das bin auch genau ich......

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb:
  • stillsitzen ist eine Qual, fange schnell das Zappeln an

  • meist hoher Bewegungsdrang

Schon immer und ewig bei mir so gewesen und noch nie kein bisschen anders!!

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Phasenweise depressive Episoden mit totaler Inaktivität

Ist bei mir zur Zeit ein dauerhaftes Problem und bin auch deswegen seit einer Woche krank geschrieben.
Vieles fällt mir zur Zeit noch schwerer was vorher nie so war.


UND ICH SOLL VIELLEICHT DOCH KEIN ADHS HABEN?? Denk
Folgende 5 Mitglieder dankten Revil O für diesen Beitrag:
  • Dukeossi, Auraya035, Linnea, Spökenkieker, Brunhilde78
Zitieren
#8
Ich geselle mich Mal dazu und da Spökenkieker und Revil O, schon so gut erklärt haben und ich das nicht alles wiederholen will, ergänze ich dann einfach mal in anderer Farbe, was bei mir noch dazu kommt.
Danke an Euch beide!

(01.03.2021 21:16)Revil O schrieb: Hier könnte ich so viel schreiben!!

Ich würde gerne Punkte von Spökenkieker zitieren weil da echt so vieles auch auf mich zutrifft.

Ich hoffe mal das geht jetzt in Ordnung??
Das hoffe ich auch!
(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Kann mich gut auf interessante Sachverhalte konzentrieren, jedoch sehr schwer auf uninteressante.

Ist auch bei mir sehr ausgeprägt.

Unterschreibe ich so, ist schon seit meiner Kindheit und verstärkte sich bis heute.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Hyperfokussiere bei sehr interessanten Arbeiten, dh. Umgebung wird komplett ausgeblendet

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Werde schnell abgelenkt, z.B. durch Geräusche, Gespräche am Nebentisch, Unordnung

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Nicht Multitasking fähig z.B. Nicht gleichzeitig Autofahren und reden

kommt auf die Situation und den Ort an.
Beim Autofahren in einer fremden Grosstadt kann ich meistens garnix mehr sondern bin dann meist schon voll hyper.

Kann auch hier nur zustimmen, als der Multitasking-Sinn verteilt wurde war ich wohl durch fehlenden Orientierungssinn total woanders. Verrückt

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Brauche lange, mich in eine Aufgabe reinzudenken

Wenn mich diese Aufgabe dann noch kein bisschen interessiert scheitere ich da auch meistens komplett dran.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Kann mich von einer interessanten Aufgabe schwer lösen und nicht gut auf eine andere umswitchen

Geht mir ganz genauso.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Verlege/verliere oft Dinge, z.B.von einem Zimmer zum anderen ist der Schlüssel nicht mehr in der Hand, finde ihn evtl. später im Kühlschrank

Da bin ich sogar richtig gut drin.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Langweile mich schnell bei Vorträgen, Feiern, uninteressanten Tätigkeiten

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: habe Schwierigkeiten zu erkennen, welche Aufgaben Priorität haben und wie umfangreich die Lösungen sein sollten, z.B. mache ich FÜR MICH interessante Aufgaben sehr genau, FÜR MICH uninteressante oberflächlich. Ungeachtet der Erwartungen seitens der Aufgabensteller.

Erwartungen der Aufgabensteller sind dann oft zweitrangig für mich wenn nicht gar gänzlich egal.


(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: kann kein Smalltalk

Eher schlecht

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: verstehe meist Witze oder Andeutungen nicht

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe weder Lust noch die Fähigkeit, über für mich uninteressante Dinge oder mit für mich uninteressanten Leuten zu reden

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Bei Themen, die mich interessieren, rede ich mein Gegenüber platt bis ich irgendwann einen Monolog führe

Oohh... und hier kann ich mich gerade richtig gut wieder erkennen. Fröhlich

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Versuche oft, Leute von meiner Position mit allen Mitteln zu überzeugen, auch wenn sie das gar nicht interessiert

Habe ich auch .
Und öfters als mir dies selber auffällt.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Unterbreche Leute, sobald ich ihre Argumentation erfasst habe, sie aber langatmig ihren Text zuende aufsagen wollen

passiert mir bei allen und jeden und ist leider schon immer so gewesen.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Soziale Interaktionen strengen mich mehr als alles andere an, brauche oft totalen Rückzug

oh ja.... und wie......

Bis hierher volle Übereinstimmung

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe Angst, dass Leute, die irgendeinen Einfluss auf mein Leben nehmen könnten, meine Defizite erkennen und das Wissen gegen mich verwenden, z.B. Vorgesetzte, Kollegen, Prüfer...

Nicht immer... aber es gibt Situationen und Menschen da fühle ich so etwas auch.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe Angst, dass Leute, die mir wichtig sind, sich durch meine Defizite von mir abgestoßen fühlen und sich von mir abwenden

Das ist eine große riesige Angst bei mir.
Aber eher durch mein impulsives Verhalten welches meine Mitmensch schnell überfordern kann.
Ebenso das gesagtes falsch gedeutet wird von meinen Mitmenschen ebenso ausgesprochenes von mir völlig falsch gedeutet wird und ich schnell in Angriffsposition gehe da ich mich fälschlicher Weise angegriffen fühle obwohl es von meinem gegenüber ganz anders gemeint war.

Angst hatte ich bis zur Diagnose davor nicht, eher ist es genau das was mir in meinem Leben bisher passiert ist und was mir oft sozusagen das Genick gebrochen. (gescheiterte Beziehungen und Freundschaften, personenbezogene Kündigungen) Allerdings habe ich vor der Diagnose auch nicht wirklich daran gedacht, dass genau dieses Verhalten zum scheitern geführt hat, da ich oft falsch verstanden werde und andererseits mich auch direkt angegriffen fühle. Was jedenfalls bei mir mitunter auf die Kindheit und Jugend zurück zu führen ist. Und vor allem, weil ich bei vielen Emotionen immer noch das Problem habe nicht zu wissen, wie genau man sie ausdrückt und in welchem Maß es angemessen ist.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: trotz obengenannter Angst plappere ich in manchen Situationen in Gegenwart unpassender Leute völlig unreflektiert drauflos und gebe zuviel von mir preis - und bereue das hinterher bitterlich

Kenne ich auch und hätte mich dadurch in der Vergangenheit schnell richtig in Schwierigkeiten schon bringen können.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Bin schonungslos ehrlich

Ich auch.
Ich kann einfach nicht Menschen belügen und hatte deswegen schon richtig Probleme bekommen.
Ich hasse es auch wie die Pest wenn Menschen mir unverhohlen und am besten noch aus einer reinen Oberflächlichkeit heraus mir in meine Fresse reinlügen!!

Das sind dann so Momente.... da möchte ich kräftig reintreten.

Kann bei beiden zustimmen und muss Revil O's letzten Satz aufgreifen, denn ich habe zumindest in einer Situation in der ich belogen wurde und die Wahrheit kannte, zwar nicht rein getreten, aber eine Ohrfeige gegeben und im Nachhinein gesehen, hätte ich die Faust nehmen sollen.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: ich ertrage keine Kinder, weil die meistens nervig, unberechenbar, schlecht erzogen und oft einfach nur blöd sind (also genau wie ich... [Bild: https://adhs-oase.de/images/smilies/neue...rzunge.png] )

Ich liebe Kinder.
Bis sie in die Schule kommen.
Ab da werden sie verblödet bekommen ihre Gehirnwäsche ( Bildung) und sind für mich meist nicht mehr zu ertragen.
Es gibt hier aber auch klar Ausnahmen aber das sind dann eher Einzelfälle.....

Ach ja, Kinder, da ich selbst zwei habe, die ich liebe und schätze, brauche ich andere nicht wirklich.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: habe meist keine Ahnung, wie ich gerade auf andere wirke

Ich überhaupt nicht!!
Wirklich kein bisschen... kann machen was ich will.
Wurde mir bei meiner ersten ADHS- Diagnostik erstmal so richtig krass bewusst.

ich wirke lt. diverser Aussagen entweder dominant, arrogant und unfreundlich, oder eben nett, schüchtern, freundlich, woran das jeweils fest gemacht wird, da habe ich leider keine Ahnung und kann es auch nicht bewusst beeinflussen.


(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb:
  • Kann meinen Zeitaufwand für Aufgaben nicht gut einschätzen

  • Kann eigene Leistungen nicht gut einschätzen

Das kenne ich auch nur zu gut

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: brauche lange, mir ein Bild von jemandem zu machen

manchmal aber auch nicht.
Gibt Situationen da schaue oder spreche ich jemanden an und der hat gleich schon für immer verloren.
Umgekehrt habe ich es aber auch schon erlebt und es gibt tatsächlich Menschen die sind mir gleich von Anfang an wirklich sympathisch und haben bei mir sofort gewonnen.

Auch hier kann ich vor allem Revil O zustimmen, allerdings ist mir auch schon passiert, dass jemand der spontan sympathisch erschien, ein A**** war und bei jemanden von dem ich dachte er sei es absolut nicht Wert, ein wirklicher Freund dahinter steckte.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Kapiere oft die Absichten anderer nicht

Verstehe Menschen allgemein eher schlecht als recht.
Und Absichten zu erkennen tue ich mir oft auch richtig schwer mit.
Dito, ist allerdings auch schon seit der Kindheit so, hatte und habe oft genug richtig Probleme gehabt deswegen.
(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: kann mich sehr schlecht erinnern, z.B. an Termine, Namen, Daten, Gesichter,
Dazu habe ich in einem anderen Thread schon was geschrieben, aber kenne das auch sehr gut

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: vergesse in Diskussionen und Gesprächen oft, was ich gerade sagen wollte

oh ja.. den Faden verlieren kann ich öfters echt gut.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Habe oft kleine Unfälle ohne Fremdverschulden, z.B. beim Mountainbiken

Ich mag es halt mich auszuprobieren und meine Grenzen zu testen gerade beim Sport.
Halbe Sachen mache ich nicht.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: ich hasse es zu warten, bis ich etwas tun oder besprechen kann

Kommt drauf an auf was ich warte und wie lange ich auf etwas warten muss.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Unterbreche oft langatmige Erklärungen anderer Leute

oh ja.. und meist eigentlich völlig unbeabsichtigt.

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Meine Stimmung kann sich minutenschnell von zu Tode betrübt bis himmelhoch jauchzend ändern und wieder umkehren

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Bekomme immer noch Wutausbrüche, insbesondere bei ungerechter Behandlung oder wenn ich was nicht auf die Reihe kriege

Joar... meist geht es dann mit einer Zerstörung bei mir einher oder es fliegen schreiend Dinge durch die Luft oder gegen eine Wand.
Und das kenne ich nur zu gut und es ist der Teil an mir, den ich absolut nicht mag, bei mir gab es auch die Steigerung zur körperlichen Gewalt, bisher kam es vier Mal in meinem Leben zu dem Punkt (Kindheit 1x, Jugend 2x, vor 3 Jahren), aber sie hatten es im Nachhinein gesehen auch verdient, auch wenn ich sonst der absoluten Überzeugung bin, das Gewalt keine Lösung ist und ich hoffe, dass so etwas nicht wieder vorkommt in der Zukunft.
(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Oft impulsiv, kann Leuten, die mich nerven, unglaublich dumm kommen - und bereue das hinterher

Joar das bin auch genau ich......

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb:
  • stillsitzen ist eine Qual, fange schnell das Zappeln an

  • meist hoher Bewegungsdrang

Schon immer und ewig bei mir so gewesen und noch nie kein bisschen anders!!
Auch diese Punkte unterschreibe ich!

(25.02.2021 21:02)Spökenkieker schrieb: Phasenweise depressive Episoden mit totaler Inaktivität

Ist bei mir zur Zeit ein dauerhaftes Problem und bin auch deswegen seit einer Woche krank geschrieben.
Vieles fällt mir zur Zeit noch schwerer was vorher nie so war.

Das ist der einzige Punkt der bei mir nicht zutrifft, ich könnte gar nicht total inaktiv werden, wegen der Kinder (gut mittlerweile sind sie groß, aber bis es soweit war) und da die Tiere darauf angewiesen sind, dass ich sie bewege.

Deswegen auch noch folgende Punkte die bei mir sehr stark ausgeprägt sind:

- Pflicht- und Verantwortungsbewusst, was man nicht vermuten würde, wenn man auf der anderen Seite unkonzentriert und zerstreut ist, aber auch hier kommt es bei mir zumindest drauf an, wie wichtig es mir ist.

- Hilfsbereitschaft, Loyalität und Emphatie, oft ausgenutzt, da mir da wieder das Problem mit den Absichten und dem Bild von anderen Menschen im Weg steht und meine ehrliche direkte Art, aber auch meine Impulsivität.

- absolut kein Orientierungssinn, was oft genug dazu führt und geführt hat, dass es zu Missverständnissen, Verspätungen oder Wutausbrüchen meinerseits kam.


UND ICH SOLL VIELLEICHT DOCH KEIN ADHS HABEN?? Denk

Vielleicht schreibst Du die Punkte einfach auf und nimmst das mit zum Arzt, hab ich ja auch gemacht, allerdings in anderer Form, aber es war wohl zur ADHS Diagnostik sehr hilfreich.

LG Dukeossi
Revil O gefällt dieser Beitrag
Folgende 5 Mitglieder dankten Dukeossi für diesen Beitrag:
  • Spökenkieker, Linnea, Revil O, Brunhilde78, Emely
Zitieren
#9
Ich bin mittlerweile recht ruhig und schüchtern, fast schon zu schüchtern und traue mich nicht immer alles zusagen etc auch nicht bei guten bekannten oder Familie. Als Kind war ich dagegen meist der Klassenclown.

Ansonsten bin auch ich verpeilt und darf oft suchen. Auch kann ich mich leicht ablenken lassen oder verliere mich in Tagträumen und schiebe Sachen gerne auf...
Stilles Sitzen fällt mir auch schwer.
Folgende 4 Mitglieder dankten Stollrak für diesen Beitrag:
  • Revil O, Linnea, Spökenkieker, Brunhilde78
Zitieren