Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Peter Altherr: ADHS bei Erwachsenen - Fallbuch für Betroffene
#1
Das obengenannte Fall-Buch ADHS bei Erwachsenen wurde brandneu am 20.12.20 herausgegeben und mir letztens persönlich empfohlen.

Vielleicht schenke ich es mir zum neuen Jahr.


Die Autoren sind einige Fachleute des ADD-Forums Berlin e.V. und die Fallgeschichten beschreiben reale Patienten. Vermutlich ist es also nicht unbedingt ein Buch ausschließlich für medizinische Laien, aber ich weiß es natürlich nicht, weil ich es noch nicht gelesen habe.

Die Experten dieses ADD-Forums treffen sich seit über 20 Jahren 1-2 x im Jahr, um sich über ADHS und Neurodiversität auszutauschen. Meine damalige ADHS-Ärztin war sehr aktiv dort und ist es vermutlich immer noch, so wie ich sie kennengelernt habe und einschätzen würde. Blush



Das Buch soll auch Betroffenen bei der Bewältigung von Problemen am Arbeitsplatz helfen. Ich bin mal gespannt. Happy



zum Buch: ADHS bei Erwachsenen



Hat jemand von euch schon davon gehört?


Martin Winkler erwähnte es ebenfalls am 24.12.20 in seinem ADHS-Spektrum-Blog und schreibt dort, er habe es leider verprokrastiniert, dabei zu sein! Lachtränen

zum Beitrag von M.Winkler
Zitieren
#2
Ich habe noch nicht vorher von dem Buch gehört.
Klingt interessant.
Folgende 1 Mitglied dankten Linnea für diesen Beitrag:
  • Emely
Zitieren
#3
(31.12.2020 16:11)Linnea schrieb: Ich habe noch nicht vorher von dem Buch gehört.
Klingt interessant.


Das finde ich auch und ich werde gern dann hier berichten, wenn ich es mir zugelegt und reingeschaut habe.




Vielleicht kann man sich hier auch untereinander mal Bücher ausborgen, zumindest unter denen, die sich schon ein wenig besser kennen. Happy

Wenn da ein gewisses Interesse bestünde, ließe es sich ganz sicher einrichten.
Revil O gefällt dieser Beitrag
Folgende 2 Mitglieder dankten Emely für diesen Beitrag:
  • Revil O, Linnea
Zitieren
#4
Ja. Ich habe einige zum Thema ADHS, asperger und hs/hb.
Folgende 1 Mitglied dankten Linnea für diesen Beitrag:
  • Revil O
Zitieren
#5
(31.12.2020 16:11)Linnea schrieb: Ich habe noch nicht vorher von dem Buch gehört.
Klingt interessant.

Hört sich wirklich gut an. Hast du es schon?
Vermutlich nicht, sonst hättest du sicher was gesagt..
Scheint schon eine Weile nichts neues mehr rausgekommen zu sein.

Mir hat mal jemand ein Buch geliehen aus dem alten Forum nach einem Ortsgruppentreffen, das hab ich neulich in einer Umzugskiste wiedergefunden.
Hab den Kontakt nicht mehr und kann es ihr nicht wiedergeben >.< War aber echt ziemlich gut, ich such den Titel nachher mal aus- hab es meiner Mama ausgeliehen.. Beschämt

Ich hab falsch zitiert... Ich wollte Emelys Beitrag zitieren.. Entschulduge, Linnea....^^
Zitieren
#6
Macht nix.

Irgendwo an anderer Stelle im Forum ist eine bücherliste.
Zitieren